•  
  •  

Andrea Vogel

der Grenzgänger, Expeditionsleiter und Referent hat mit dem Projekt UFERLOS - MIT DEM ORION VON TIMBUKTU NACH MARRAKESCH einen der härtesten Trips der Welt, die Durchquerung der Sahara geschafft. Ganz nach seinem Motto:  


UFERLOS - war nicht weniger anstrengend, gefahrenvoll und entbehrungsreich als die Erstbesteigung des Mount Everest, doch sie brachte Andrea Vogel kaum  Ruhm. Kein Problem. Der Schweizer Extrembergsteiger und Schriftsteller hatte anderes im Sinn: oder wie er selbst sagt: 

        „Werde ich nach diesem Höllentrip das Mysterium des Lebens verstehen oder werde
         ich ein Suchender bleiben?“
Der atemberaubend schön gestaltete Expeditionsbericht spielt auf zwei Ebenen. Da sind zunächst die geradezu poetischen Fotos, die die Wüste für den Betrachter lebendig werden lassen. Man spürt die Hitze, die Leere, die Einsamkeit, den Durst und man begegnet Menschen, für die die Zeit stillzustehen scheint. Entsprechend die Texte. Andrea Vogel notiert mit penibler Genauigkeit alle Beschwerden, die mit Märschen von 50 und mehr Kilometer pro Tag durch gnadenlose Weiten verbunden sind, die Blasen an den Füssen, die Hitze, die Sandstürme, die Verdauungsprobleme, der Wassermangel und schliesslich auch der gelegentlich schwierige Umgang mit den Begleitern. Doch die Strapazen hatten für ihn ein höheres Ziel, das er selber erklärt:
  
        „Bestehst du die Probe, wirst du dich im Feld deiner erweitert gesteckten Grenzen
        tummeln können. Du wirst dich häuten wie eine Raupe und als schöner Schmetterling
        neue Dimensionen erfahren. Du wirst  gleichzeitig die gesunde Sehnsucht verspüren,
        noch höher zu fliegen, dein Tummelfeld noch weiter zu vergrössern. Das ist der Preis
        für deine Lebendigkeit. Oder der Lohn?"

Und an anderer Stelle: 

        "Um glücklich zu sein, braucht es Mut.“


Andrea Vogel, Beatrice Keck
UFERLOS - MIT DEM ORION VON TIMBUKTU NACH MARRAKESCH
Sachgebiet: Fotoband
Umfang: 226 Seiten, gebunden, mit zahlreichen Farbfotos
ISBN-Nr.: 978-3-905688-36-8
Preis: CHF 56.00 / EUR 35.80 (D)
Erschienen: November 2008